Verträge mit neuem Handy in Nordrhein-Westfalen besonders beliebt / Quelle: CHECK24 Vergleichsportal Mobilfunk GmbH (https://handytarife.check24.de; 089 – 24 24 11 88); Datenbasis: alle 2020 über CHECK24 abgeschlossenen Mobilfunkverträge, Angaben ohne Gewähr / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

München (ots) –

– Auch in Sachsen-Anhalt und dem Saarland werden viele Verträge mit Handy abgeschlossen
– In Bayern und Hamburg entscheiden sich die meisten Verbraucher*innen für Tarife ohne Handy
– Datenvolumen zum mobilen Surfen in NRW besonders hoch, in Bayern niedriger

München (ots) – Die meisten Verbraucher*innen entscheiden sich für einen SIM Only Tarif (https://handytarife.check24.de/?context=handytarife), also einen Mobilfunkvertrag ohne neues Handy. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern. Besonders Kund*innen aus Nordrhein-Westfalen (50 Prozent), Sachsen-Anhalt und dem Saarland (je 49 Prozent) nutzen häufig die Möglichkeit, ein Smartphone über einen Handytarif zu finanzieren (https://handyvertrag.check24.de/).1)

In Bayern und Hamburg (je 37 Prozent) entscheiden sich vergleichsweise wenig Verbraucher*innen für eine Kombination aus Mobilfunktarif und Endgerät. Ein sogenanntes Bundle aus Vertrag und neuem Handy ist für viele Verbraucher*innen interessant, die sich für teure Flagship-Smartphones der großen Hersteller interessieren.

„Bundle-Angebote machen auch hochpreisige Smartphones erschwinglich“, sagt Markus Gößler, Geschäftsführer Mobilfunk bei CHECK24. „Verbraucher*innen sollten aber darauf achten, dass sich nach der Mindestvertragslaufzeit die monatlichen Kosten des Handyvertrags automatisch reduzieren oder in einen neuen Vertrag wechseln.“

Nachfrage nach Datenvolumen zum mobilen Surfen in NRW besonders hoch, in Bayern niedriger

Dass sich besonders viele Kund*innen in Nordrhein-Westfalen für Tarife inklusive Endgerät entscheiden, schlägt sich auch im Datenvolumen (https://handytarife.check24.de/ratgeber/datenvolumen-wie-viel-sie-brauchen-wo-sie-sparen?context=default) der nachgefragten Tarife nieder. Auch hier liegt NRW mit Tarifen mit durchschnittlich 13,2 Gigabyte an der Spitze. Verbraucher*innen in Bayern schließen dagegen Tarife mit durchschnittlich nur 11,0 Gigabyte ab.2)

„Zu neuen leistungsstarken Smartphones werden häufig auch passende Tarife mit viel Datenvolumen gewählt“, sagt Markus Gößler.

Service für Kund*innen: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24 Kundenkonto

Um den Abschluss eines neuen Handyvertrags zu erleichtern, können Verbraucher*innen bestehende Verträge jederzeit einfach und kostenlos über den 1-Klick-Kündigungsservice (https://handyvertrag.check24.de/kuendigen) kündigen. CHECK24 versendet die Kündigung des Handyvertrags direkt an den Anbieter. Über das Vergleichsportal abgeschlossene Mobilfunkverträge verwalten Kund*innen jederzeit im digitalen Kundenkonto.

1)Datenbasis: alle 2020 über CHECK24 abgeschlossenen Mobilfunkverträge

2)https://ots.de/OhF8jQ

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kund*innen sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Sie wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken und Kreditvermittlern, über 350 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 10.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 75 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher*innen kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:

Florian Stark, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1169, florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.