[review]Im privaten Modus surfen Sie im Web ohne Daten zu hinterlassen. Wenn Sie den private Modus unter firefox aktivieren, hinterlassen Sie keine Daten bei den besuchten Webseiten.
Mit dem „Private Modus“ nutzen Sie das Internet ohne dass Firefox irgendwelche Daten über Ihre Webseitenbesuche auf Ihrem Rechner speichert.

Was wird im Privaten Modus nicht gespeichert?

Passwörter
Besuchte Seiten
Einträge in Formular- und Suchfeldern
Einträge im Download-Manager
Cookies

Privaten Modus aktivieren

Starten Sie Firefox

Klicken Sie oben auf die Schaltfläche „Firefox“ und wählen Sie „Privaten Modus“ starten.

private-modus-starten

Wenn Sie den privaten Modus starten, erhalten Sie von Firefox die Meldung, dass die Tabs gespeichert werden, bis Sie den privaten Modus verlassen.

Setzen Sie ein Häkchen bei „Diese Meldung nicht mehr anzeigen“, wenn Sie die Meldung nicht mehr erhalten wollen

private-modus-starten-tabs
Wenn Sie den privaten Modus gestartet haben, ist die Schaltfläche „Firefox“ lila eingefärbt

firefox-lila

Privaten Modus beenden

Um den privaten Modus zu beenden machen Sie folgendes:
Im geöffneten Firefox klicken Sie oben auf die Schaltfläche „Firefox“ und wählen Sie „Privaten Modus beenden“.

private-modus-beenden

 

Hinweis: Mit dem „Private Modus“ werden keine Daten im Computer gespeichert, aber Sie sind nicht anonym im Internet unterwegs!

Von Firefox Power

Für alle die mich noch nicht kennen, hier eine kurze Selbstvorstellung: Wendelin ist 36 Jahre alt und wohnt in einer kleiner Stadt Homburg bei Saarland. Er hat ein Weiterbildung als Web Designer abgeschlossen (Web Entwicklung). In seiner Freizeit ist er Vater von Zwei Kinder, Freelancer, Technikliebhaber sowie absoluter Film- und Serienfan. Immer wieder versucht er sich mit Erfolg an Web Projekten im Bereich Web Entwicklung und Web Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.